Flüchtlingsboot sinkt vor türkischer Küste

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weil ihr Schlauchboot kenterte, sind sieben Kinder und zwei Frauen vor der türkischen Ägäisküste ertrunken. Das Boot sank am frühen Morgen vor dem Touristenort Kusadasi, wie die Küstenwache mitteilte. Drei Männer und ein Kind konnten gerettet werden. Auf einem von der Küstenwache veröffentlichten Video sind ein Hubschrauber und ein Rettungsboot zu sehen; ein Mensch wird aus dem Wasser gezogen. Auch Taucher waren im Einsatz. Zwölf der Flüchtlinge kamen aus dem Irak und einer aus Syrien, wie es von der Küstenwache hieß. Warum das Boot kenterte, ist unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen