Flüchtlings-Amt einigt sich mit Personalrat - „keine Klagen mehr“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach mehreren Prozessen etwa um die befristete Einstellung von Mitarbeitern haben sich das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und sein Personalrat in allen weiteren Rechtsstreitigkeiten geeinigt. „Es gibt keine Klagen mehr“, sagte Bamf-Präsident Hans-Eckhard Sommer in Nürnberg. „Wir diskutieren, aber wir klagen nicht gegeneinander.“ Seit seinem Amtsantritt im Juni habe man mit beiden großen Personalvertretungen „ein sehr vernünftiges, sehr vertrauensvolles Auskommen gefunden“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen