Feuerwerk beendet Einheitsfest in Berlin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit einem großen Feuerwerk am Brandenburger Tor sind die Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin zu Ende gegangen. Zuvor gab es dort ein Abschlusskonzert, unter anderem mit Nena und Samy Deluxe. Mehrere Politiker hatten am 28. Jahrestag der Wiedervereinigung die Deutschen aufgerufen, ihre Stimme gegen Rechtspopulismus und Fremdenhass lauter zu erheben. Gleichzeitig plädierten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Kanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble für mehr Dialog und gegenseitiges Zuhören, um Polarisierung und Gräben im Land zu überwinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen