Festnahmen wegen möglicher Anschlagspläne auf Macron

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sechs Menschen mit Verbindung in die rechtsextreme Szene sind in Frankreich wegen eines möglicherweise geplanten Anschlags auf Präsident Emmanuel Macron festgenommen worden. Die Verdächtigen seien am Morgen in unterschiedlichen Regionen des Landes abgeführt worden, bestätigten Justizkreise. Die Pariser Staatsanwaltschaft leitete Anti-Terrorermittlungen ein. Es ist das erste Mal, dass ein möglicher Anschlagsplan gegen Präsident Macron bekannt wird. Frankreich wurde in den vergangenen Jahren vor allem von einer islamistischen Terrorwelle erschüttert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen