Fast sieben Millionen sehen „Friesland“-Krimi

Lesedauer: 2 Min
Friesland: Asche zu Asche
Süher Özlügül (Sophie Dal) möchte ihren Kollegen Henk Cassens (Maxim Mehmet) davon überzeugen, einige Erinnerungsstücke an seine verstorbene Tante aufzubewahren. (Foto: Frank W. Hempel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der „Friesland“-Krimi „Asche zu Asche“ hat am Samstagabend bei den deutschen TV-Zuschauern abgeräumt. 6,86 Millionen Zuschauer sahen die achte Folge der seit 2014 laufenden „Friesland“-Reihe und sicherten dem ZDF einen Marktanteil von 22,6 Prozent.

Das ARD-Quiz „Wer weiß denn sowas XXL“ mit Kai Pflaume hatte mit 5,38 Millionen Zuschauern (19,4 Prozent) das Nachsehen.

An dritter Stelle folgt die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ mit Dieter Bohlen, für die sich 4,01 Millionen (13,7 Prozent) interessierten. Bei Sat.1 schalteten 1,24 Millionen (4,3 Prozent) das Fantasy-Abenteuer „Percy Jackson - Diebe im Olymp“ ein, und bei ProSieben verfolgten 1,21 Millionen (4,1 Prozent) das Kriegsdrama „Monuments Men - Ungewöhnliche Helden“ mit George Clooney.

Die Krimiserie „Hawaii Five-0“ bei Kabel eins kam auf 0,94 Millionen Zuschauer (3,1 Prozent), der Actionsfilm „Ghost Rider“ bei RTL II auf 0,78 Millionen (2,7 Prozent) und die Filmkomödie „American Pie - Das Klassentreffen“ bei Vox auf 0,69 Millionen (2,3 Prozent).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen