Fast acht Millionen sehen „Babylon Berlin“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Krimiserie „Babylon Berlin“ ist am Sonntag mit den besten Quoten des Abends gestartet. Das Erste zeigte ab 20.15 Uhr die ersten drei von insgesamt 16 Folgen am Stück. Im Schnitt 7,83 Millionen Zuschauer interessierten sich für die Geschichte des jungen Kommissars Gereon Rath, der 1929 aus Köln nach Berlin versetzt wird, dort bei der Sitte arbeitet und bei seinen Ermittlungen gegen Pornoproduzenten noch ganz anderen Verbrechen auf die Spur kommt. Die Folgen 4 bis 6 sind am 4. Oktober ab 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen