Familie und Freunde nehmen Abschied von getöteter Schülerin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Familienangehörige, Freunde und viele weitere Trauernde haben in Berlin Abschied von der 14 Jahre alten getöteten Schülerin Keira genommen. In und vor der Kapelle auf dem Friedhof St. Andreas - St. Markus in Alt-Hohenschönhausen fanden sich am Morgen schätzungsweise 200 Menschen ein, die Trauerfeier wurde über zwei Video-Monitore nach draußen übertragen. Vor genau einem Monat war das Mädchen umgebracht worden. Ein 15-Jähriger deutscher Mitschüler hat gestanden, sie erstochen zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft geht von einer schon länger geplanten Tat aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen