Falsche Polizisten erbeuten in Brasilien rund 700 Kilo Gold

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Verkleidet als Polizisten haben schwerbewaffnete Täter am Flughafen von São Paulo mehr als 700 Kilogramm Gold erbeutet, im Wert von rund 29 Millionen Euro. Die acht maskierten Täter seien mit zwei falschen Polizei-Geländewagen zum Frachtterminal gefahren, heißt es in Medienberichten. Dort hätten sie die Angestellten gezwungen, das Gold mit einem Gabelstapler in eines der Autos zu laden. Der filmreife Überfall habe nur etwa zweieinhalb Minuten gedauert. Sicherheitskameras hielten das Geschehen fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen