Fall Rebecca bleibt mysteriös und das Mädchen verschwunden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Fall der seit drei Wochen verschwundenen Rebecca bleibt mysteriös. Trotz eines großen Suchaufgebots über drei Tage mit jeweils Hunderten Berliner Polizisten und Dutzenden Suchhunden in einem Brandenburger Waldgebiet fanden die Beamten keine Spur der 15-Jährigen. Ein Hinweis auf das himbeerrote Auto des tatverdächtigen Schwagers in dem weitläufigen Kiefernwald rund 50 Kilometer südöstlich von Berlin hatte die Suche dort ausgelöst. Es war aber nur ein vager Hinweis gewesen, der zu keinem Ergebnis führte. Die Polizei steht mit leeren Händen da und der Druck wächst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen