Facebook meldet neuen Manipulationsversuch mit Fake-Accounts

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Facebook hat nach eigenen Angaben einen neuen Versuch aufgedeckt, mit einem Netzwerk gefälschter Profile die öffentliche Meinung in den USA zu manipulieren. Insgesamt seien 8 Facebook-Seiten, 17 Profile und 7 Instagram-Accounts gelöscht worden. Diesmal seien die Spuren besser verwischt worden als bei den Aktivitäten der in Russland basierten Gruppe „Internet Research Agency“ im Umfeld des US-Präsidentschaftswahlkampfs. Deshalb wolle man bisher keine Angaben zu möglichen Hintermännern der Aktion machen - auch wenn einige Verbindungen zur IRA festgestellt worden seien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen