FAA: Update der Boeing-737-Max-Software dauert noch Wochen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das nach zwei Abstürzen verhängte Flugverbot für Verkehrsflugzeuge des Typ Boeing 737 Max wird noch über Wochen bestehen bleiben. Die US-Luftfahrtbehörde FAA teilte mit, Boeing benötige noch Zeit, um die nach den Abstürzen in die Kritik geratene Steuerungs-Software MCAS weiter zu überarbeiten. Die FAA muss die Software auch noch prüfen. Das System spielte laut Unfallermittlern eine entscheidende Rolle beim Absturz einer 737 Max 8 Ende Oktober in Indonesien. Auch beim Absturz einer baugleichen Maschine in Äthiopien Anfang März gilt die Software als eine mögliche Ursache.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen