Extinction Rebellion will Verkehr in Berlin behindern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Aus Protest gegen die Klimapolitik der Bundesregierung will die Aktivistengruppe Extinction Rebellion von Montag an den Verkehr in Berlin behindern. „Wir machen friedliche Aktionen des zivilen Widerstandes, weil wir kein anderes Mittel mehr sehen, diese Katastrophe aufzuhalten“, sagte eine Organisatorin. Tausende Menschen würden dazu in den kommenden Tagen aus Deutschland, Polen, Dänemark und Schweden anreisen. Insgesamt sollen sich die Aktionen über „mindestens eine Woche“ hinziehen. Zunächst ist eine Aktion am Potsdamer Platz angekündigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen