Experten: CO2-Ausstoß 2019 stark gesunken

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weniger Kohlestrom und dafür mehr Windkraft: Die Energiewende hat den Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland Experten zufolge im vergangenen Jahr stärker gedrückt als erwartet. Im Vergleich zu 1990 seien die CO2-Emissionen um etwa 35 Prozent gesunken, heißt es in einer Auswertung der Denkfabrik Agora Energiewende, die der dpa vorliegt. Damit sei das eigentlich schon abgeschriebene 40-Prozent-Ziel für das laufende Jahr überraschend wieder „in greifbarere Nähe“. Im Gegensatz zum Energiesektor seien die CO2-Emissionen im Verkehr gestiegen - auch wegen des SUV-Trends.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen