Experte: Zu komplizierte Dieselprämien bleiben wirkungslos

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unmittelbar vor dem neuerlichen Spitzentreffen zur Dieselkrise hat der Autobranchen-Experte Ferdinand Dudenhöffer Verkehrsminister Andreas Scheuer scharf kritisiert. Dessen Haus habe es versäumt, den Herstellern bei den ausgelobten Eintauschrabatten einheitliche Regeln vorzugeben, meinte der Direktor des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen. Inzwischen habe sich ein Dickicht an Aktionen entwickelt, das bei Dieselbesitzern eher Verunsicherung hervorrufe als Hilfe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen