Ex-Leibwächter von Bin Laden doch abgeschoben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Ex-Leibwächter des getöteten Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden ist Sicherheitskreisen zufolge aus Deutschland abgeschoben worden. Den Angaben nach wurde Sami A. um 7.00 Uhr mit einer Chartermaschine von Düsseldorf aus in sein Heimatland Tunesien gebracht. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. Gestern hatte das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen entschieden, dass Sami A. vorerst nicht abgeschoben werden darf. Es gebe keine diplomatisch verbindliche Zusicherung der tunesischen Regierung, dass ihm im Falle der Rückkehr keine Folter drohe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen