EVP-Spitzenkandidat Weber besucht Orban in Budapest

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des möglichen Ausschlusses der ungarischen Fidesz-Partei aus der Europäischen Volkspartei besucht EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber heute den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Die EVP-Mitgliedschaft des Fidesz steht wegen nationalistischer und EU-kritischer Positionen auf der Kippe. Orban ist Vorsitzender des Fidesz. Der EVP-Vorstand wird nächste Woche am Mittwoch über den weiteren Umgang mit Orbans Partei entscheiden. Am Ende könnte ein Ausschluss stehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen