EU will Libyen bei Grenzschutz helfen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Kampf gegen illegale Einwanderung aus Afrika will die EU ihren Militäreinsatz vor der Küste Libyens ausweiten. Die EU-Außenminister beschlossen, der neuen Einheitsregierung in dem nordafrikanischen Bürgerkriegsland unter anderem beim Wiederaufbau der Küstenwache zu helfen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagte aber, für einen EU-Einsatz vor Ort müsse sich die Sicherheitslage verbessern. Außerdem werde es auch schwierig sein, auf libyscher Seite geeignetes Personal zu finden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen