EU-Sondergipfel zu Spitzenposten hat begonnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit mehr als dreistündiger Verzögerung hat der EU-Sondergipfel für eine neue Führung der Europäischen Union begonnen. Das teilte ein Sprecher von EU-Ratschef Donald Tusk auf Twitter mit. Zuvor hatten Tusk, Kanzlerin Angela Merkel und die anderen Staats- und die Regierungschefs Vorgespräche geführt. Bei dem Treffen in Brüssel geht es vor allem um die Nachfolge von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Aber auch die Nachfolge weiterer Spitzenposten soll geregelt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen