EU-Ratschef: „Platz in der Hölle“ für Brexiteers ohne Plan

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mitten in der schwierigen Suche nach einer Brexit-Lösung hat EU-Ratschef Donald Tusk mit einer scharfen Attacke Empörung in London ausgelöst. Er denke manchmal darüber nach, wie der besondere Platz in der Hölle für jene aussehe, die den Brexit vorangetrieben haben, ohne auch nur die Skizze eines Plans zu haben, ihn sicher über die Bühne zu bringen, sagte Tusk. Die britische Ministerin Andrea Leadsom forderte umgehend eine Entschuldigung für diesen „schändlichen“ Kommentar. Inhaltlich ist der Streit weiter völlig verfahren - und das nur rund 50 Tage vor dem Termin des britischen EU-Austritts am 29. März.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen