EU besorgt wegen Botschafter-Festnahme im Iran

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat sich „sehr besorgt“ über die vorübergehende Festnahme des britischen Botschafters in Teheran gezeigt. Auf Twitter forderte Borrell die volle Einhaltung des Wiener Übereinkommens, das die Immunität von Diplomaten regelt. Die EU rufe zur Deeskalation auf, fügte Borrell hinzu. Der britische Botschafter Rob Macaire war für einige Stunden in Teheran festgenommen und dann wieder freigelassen worden. Er hatte an Protesten wegen des Abschusses eines ukrainischen Passagierflugzeugs durch den Iran teilgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen