Erstmals seit 2011 kein DFB-Spieler im CL-Finale

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Ausscheiden von Marc-André ter Stegen mit dem FC Barcelona wird erstmals seit 2011 kein deutscher Fußball-Nationalspieler im Finale der Champions League spielen. Der Nationaltorwart musste sich auf dramatische Weise dem FC Liverpool von Jürgen Klopp nach einem 3:0 im Hinspiel mit 0:4 geschlagen geben. Letztmals stand vor acht Jahren beim Finale des FC Barcelona gegen Manchester United kein DFB-Profi im Londoner Wembley-Stadion auf dem Platz. Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur haben als mögliche Final-Teilnehmer keinen deutschen Profi im Champions-League-Kader.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen