Erste Demonstranten am Hambacher Forst eingetroffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Am Hambacher Forst bei Köln sind die ersten Teilnehmer zu der geplanten Anti-Kohle-Demonstration eingetroffen. Erwartet werden 20 000 Teilnehmer. Aufgerufen zu der Kundgebung haben Umweltverbände wie der BUND und Greenpeace. Die Demonstranten wollen sich für einen schnellen Kohleausstieg starkmachen. Außerdem wollen sie den vorläufigen Rodungsstopp für den Hambacher Forst feiern, der gestern verhängt wurde. Der Energiekonzern RWE will einen großen Teil des verbliebenen Waldes abholzen, um dort Braunkohle zu fördern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen