Erneut Datenpanne bei Telekom

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei der Deutsche Telekom ist eine neue Datenpanne bekanntgeworden. Tagelang seien mehrere hundert Daten von Neukunden im Internet verfügbar gewesen, berichtet „stern.de“ am Dienstag.

Dabei seien neben Namen und Anschrift auch die Telefonnummern und der bisherige Betreiber einsehbar gewesen. Ein Sprecher der Telekom bestätigte die Panne. Eine Analyse der Telekom habe allerdings ergeben, dass die Daten nicht missbraucht worden seien. Der einzige widerrechtliche Zugriff auf rund 500 Formulare sei im Zusammenhang mit den Recherchen von „stern.de “ erfolgt.

Bei den Betroffenen habe es sich um sogenannte „Rückkehrer“ gehandelt, Kunden also, die wieder zur Telekom zurück wechseln wollten, hieß es weiter. Für diese sollte durch einen Link der Bestellprozess vereinfacht werden. Durch einen Fehler konnte über die Internetadresse aber auch auf Formulare anderer Nutzer zugegriffen werden.

Bis Freitagnachmittag hätten je nach Zugriffszeitpunkt unter hundert bis über tausend Auftragsformulare widerrechtlich eingesehen werden können, sagte der Telekom-Sprecher. Allerdings hätte eine Person nicht nur über einen Link zum Ausdruck eines vorausgefüllten Formblatts, sondern auch über entsprechendes IT-Know How verfügen müssen, um durch eine Veränderung der URL auf andere Formulare zugreifen zu können. Die Kunden seien inzwischen informiert und der Fehler behoben worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen