Ermittlungsverfahren gegen Ex-Macron-Mitarbeiter in „Demo-Affäre“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die französische Justiz hat gegen einen früheren Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident Emmanuel Macron ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Verdächtigen unter Justizaufsicht gestellt. Alexandre Benalla wird unter anderem Gewalttätigkeit und Amtsanmaßung vorgeworfen. Er soll bei einem Polizeieinsatz am 1. Mai gegen einen Demonstranten gewalttätig vorgegangen sein. Dabei soll er einen Polizeihelm und eine Polizeiarmbinde getragen haben, obwohl er nicht als Ordnungshüter im Einsatz gewesen war. Der Elysée-Palast hat Benalla inzwischen entlassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen