Erfolge in Serie für „Bad Banks“ und „Babylon Berlin“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die TV-Serien „Bad Banks“ und „Babylon Berlin“ haben bei der Preisverleihung der Deutschen Akademie für Fernsehen abgeräumt. Die Akademie prämierte „Bad Banks“ mit gleich sechs Auszeichnungen. Den Preis für die beste männliche Hauptrolle in der deutsch-luxemburgischen Serie erhielt Barry Atsma, den für die beste weibliche Nebenrolle Désirée Nosbusch, den für die beste männliche Nebenrolle Albrecht Schuch. Den Preis für die beste Produktion sprach die Akademie Jury Lisa Blumenberg zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen