Erdogan kritisiert Isolation Katars

Lesedauer: 1 Min

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Isolation des Golf-Emirats Katar durch mehrere arabische Länder kritisiert. Die derzeitige Lage nütze keinem der Länder in der Region, sagte Erdogan vor türkischen Diplomaten in Ankara. Zugleich lobte er die Zurückhaltung Katars, das keine Gegenmaßnahmen ergriffen habe. Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain, Ägypten und der Jemen hatten am Montag unter anderem die Grenzen geschlossen. Die arabischen Staaten beschuldigen Katar, Terrororganisationen zu unterstützen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen