Erdbeben vor Kalifornien - Keine Berichte über Schäden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Millionenmetropole Los Angeles an der US-Westküste hat adie Erde gebebt. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS ereignete sich das Beben der Stärke 5,3 nahe der Channel Islands vor der südkalifornischen Küste. Laut Polizei und Feuerwehr gab es zunächst keine Berichte über Schäden oder Verletzte. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht herausgegeben. Das Zentrum des Bebens habe 138 Kilometer westlichen von Los Angeles und in 16 Kilometer Tiefe gelegen, so die Behörde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen