Erbstücke von Frank und Barbara Sinatra werden versteigert

Lesedauer: 1 Min
Barbara und Frank Sinatra
Frank Sinatra und seine Ehefrau Barbara Sinatra im Jahr 1996. (Foto: Mark J. Terrill/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

20 Jahre nach dem Tod des Entertainers Frank Sinatra werden zahlreiche Stücke aus dem Besitz von ihm und seiner im vergangenen Jahr gestorbenen Frau Barbara in New York versteigert.

Unter anderem stünden Möbel, Schmuck, Kunstwerke und Andenken bei der für Ende November und Anfang Dezember geplanten Auktion zum Verkauf, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Mittwoch (Ortszeit) in New York mit.

Zwei Mikrofone, die Sinatra besaß, schätzt das Auktionshaus beispielsweise auf bis zu 800 Dollar (etwa 685 Euro), Sinatras Drehbuch zu dem Erfolgsfilm „Frankie und seine Spießgesellen“ von 1960 auf bis zu 15.000 Dollar. Sinatra (1915-1998) war weltweit als Sänger und Schauspieler erfolgreich. Er war mehrfach verheiratet, mit dem Model Barbara Sinatra (1927-2017) von 1976 bis zu seinem Tod.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen