Entwarnung für 9000 Menschen: Bombe in Nürnberg entschärft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rund 9000 Menschen sind nach der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Nürnberg in ihre Häuser und Wohnungen zurückgekehrt. Um 21.34 Uhr habe Sprengmeister Michael Weiß die Bombe entschärft, teilte die Stadt mit. Alle Sperrungen seien aufgehoben. Es habe länger gedauert als zunächst erwartet, hieß es von der Feuerwehr. Zwei Zünder hätten entfernt werden müssen. Rund 500 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Technischem Hilfswerk waren im Einsatz. Die 450 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe war am Vormittag bei geologischen Arbeiten entdeckt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen