Eine Million Menschen flüchten in Äthiopien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im nordostafrikanischen Äthiopien warnen Helfer vor einer humanitären Katastrophe. Hintergrund sind eine neue Gewaltwelle und die Flucht von knapp einer Million Menschen. Die Betroffenen in südlichen Regionen des Landes lebten unter katastrophalen Bedingungen, sagte Crystal Wells vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz. Sollte die humanitäre Hilfe nicht schnell verstärkt werden, könne es für die Menschen schlimme Folgen haben. Der Konflikt werde aber von der internationalem Gemeinschaft wenig beachtet, kritisierte das IKRK.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen