Ehrung für al-Sisi: Rakers moderiert Semperopernball nicht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach einer umstrittenen Ehrung des Dresdner Semperopernballs für Ägyptens Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi wird Judith Rakers das Event nicht wie geplant moderieren. „Als SemperOpernball respektieren wir den Wunsch von Judith Rakers“, teilte das Ball-Presseteam mit. Schlagersänger Roland Kaiser dagegen wird den Ball am 7. Februar wie geplant moderieren. Er erklärte mit Blick auf die Ehrung für Al-Sisi allerdings: Hätte er vorab davon erfahren, hätte er nicht zugesagt. Der frühere General und Armeechef war 2013 nach einem Militärputsch an die Macht gekommen.

Tweet Rakers

Eintrag von Kaiser bei Facebook

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen