Dutzende Tote bei Bootsunglück vor Tunesien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vor der tunesischen Küste sind nach Angaben des UN-Flüchtlingswerks mindestens 65 Menschen ertrunken. Das Boot, mit dem die Migranten nach Europa gelangen wollten, sei vor der Küste untergegangen. Es handele sich um den schlimmsten Zwischenfall seit Monaten. Die tunesische Nachrichtenagentur TAP sprach von mindestens 70 Toten. Fischer, die sich in der Nähe des Unglücksortes aufgehalten hatten, retteten 16 Menschen vor dem Ertrinken. Die Migranten sollen vor allem aus Ländern südlich der Sahara stammen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen