Dresden im Walzertakt: Opernball nach Skandal

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Eklat um einen der Ballorden hat Dresden unter dem Motto „märchenhaft rauschend“ zum 15. Mal den Semperopernball gefeiert. Er wolle, dass es den Ball auch in den kommenden Jahren gebe, sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer auf dem Weg in den gefüllten Saal. Die umstrittene Ordensverleihung für Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi hatte die Ballvorbereitungen überschattet. Nach vielen Absagen prominenter Gäste und Künstler und öffentlichem Druck wurde ihm die Auszeichnung wieder aberkannt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen