Drei Tote bei Einsturz von Wohnhaus in Istanbul

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Einsturz eines mehrstöckigen Wohnhauses in Istanbul sind mindestens drei Menschen getötet worden. Das bestätigte der Gouverneur der Provinz Istanbul, Ali Yerlikaya, bei einer Ortsbegehung. Zwölf der Verschütteten seien gerettet worden. Unter denen, die noch unter den Schuttmassen begraben sind, sei ein kleines Mädchen. Sie sei am Leben und spreche mit den Rettungskräften. Das Haus im Stadtteil Kartal auf der asiatischen Seite der türkischen Metropole war gestern Nachmittag aus unbekannten Gründen in sich zusammengefallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen