Drei Tote bei Absturz eines Hubschraubers in UN-Camp

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Absturz eines Militärhubschraubers in ein Lager der UN-Friedenstruppen im Sudan sind mindestens drei Menschen an Bord ums Leben gekommen. Weitere zehn der insgesamt 23 Menschen an Bord seien verletzt worden, teilten die Vereinten Nationen mit. Die Ursache des Unglücks ist noch unbekannt. Die äthiopische Maschine habe sich auf einem Routineflug befunden und Soldaten Äthiopiens an Bord gehabt, die Kameraden ablösen sollten. Sie gehören zur UN-Friedenstruppe Unisfa.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen