Drei Sicherheitsleute nach Flughafenpanne von Aufgaben entbunden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der folgenschweren Panne am Flughafen München sind drei Mitarbeiter der Sicherheitsfirma von ihren Aufgaben entbunden worden. Das teilte die Regierung Oberbayern mit, die für die Kontrollen verantwortlich ist. Über mögliche weitere Konsequenzen soll nach Abschluss der Prüfungen des Vorfalls entschieden werden. Am Samstag war eine Frau durch eine Sicherheitsschleuse gegangen, ohne vorher kontrolliert worden zu sein. Darauf wurden zwei Abflughallen geräumt. Etwa 330 Flüge fielen aus, viele waren verspätet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen