Drei neue Langstreckenflieger für die Flugbereitschaft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Flugbereitschaft der Bundeswehr soll drei neue Langstreckenmaschine für die Reisen von Ministern und Regierungsvertretern bekommen. Das kündigte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem Besuch der Offiziersschule des Heeres in Dresden an. Demnach sind drei weitere Langstreckenflieger in Auftrag gegeben worden. „Das ist auch nötig, das merken alle“, sagte von der Leyen und sprach von einer „guten Nachricht“. Die zwei bisherigen Langstreckenmaschinen - beide knapp 20 Jahre alt - hatten in den vergangenen Monaten immer wieder Pannen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen