Diskriminierung Älterer? US-Kanzlei startet Klage gegen VW

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Volkswagen könnte neuer rechtlicher Ärger in den USA drohen. Im Bundesstaat Tennessee wurde eine Klage wegen angeblicher Diskriminierung älterer Mitarbeiter gegen den Autobauer eingereicht, wie die Anwaltskanzlei Sanford Heisler Sharp mitteilte. Der Konzern wird beschuldigt, eine unternehmensweite Personalpolitik zu betreiben, die Angestellte im Alter von über 50 benachteilige. Um sich nach dem „Dieselgate“-Skandal ein „jüngeres und geschmeidigeres“ Image zu verpassen, versuche VW, ältere Angestellte im Management durch illegale Diskriminierung zu beseitigen, behauptet die Kanzlei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen