Die Art Basel sorgt sich um den Kunstmarkt

Lesedauer: 6 Min
Kunstmesse Art Basel
Das Kunstwerk "Life Dress" (2018) von Alicia Framis auf der Art Basel. (Foto: Georgios Kefalas / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Sabine Glaubitz

Verkäufe in Millionenhöhe, Superreiche aus aller Welt: Die Art Basel ist die Messe der Extreme. Doch zeigt sich die weltweite größte Kunstmesse erstmals besorgt um den Markt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen