DFB-Training mit nachnominiertem Gnabry

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit dem kurzfristig nachnominierten Angreifer Serge Gnabry hat Bundestrainer Joachim Löw in Berlin die Vorbereitung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf das Nations-League-Spiel gegen die Niederlande fortgesetzt. Der 23 Jahre alte Gnabry ersetzt im DFB-Kader seinen angeschlagenen Bayern-Kollegen Leon Goretzka. Beim Training der DFB-Auswahl fehlte noch Bernd Leno. Der Torwart des FC Arsenal rückte für den ebenfalls verletzten Frankfurter Kevin Trapp ins 21-köpfige Aufgebot.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen