Deutschland und andere Staaten besorgt über Lage in Idlib

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Deutschland, die USA, Großbritannien und andere Staaten im UN-Sicherheitsrat haben ihre tiefe Sorge über die Situation in Syrien ausgedrückt. Eine mögliche großangelegte Militär-Operation der Regierung und seiner Verbündeten in der Provinz Idlib im Nordwesten des Landes berge die Gefahr einer humanitären Katastrophe. Das teilten 11 der insgesamt 15 Länder in dem Gremium nach einer Dringlichkeitssitzung mit. Alle Kriegsparteien müssten sich an geltende humanitäre Regeln und die im vergangenen Jahr vereinbarte Waffenruhe halten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen