Deutschland: Jeden vierten Flüchtling aus Italien aufnehmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Ringen um die Verteilung von Migranten auf europäische Staaten ist die Bundesregierung bereit, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. Gleichzeitig werde er darauf dringen, gerettete Migranten noch in Italien einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen, sagte Innenminister Horst Seehofer der „Süddeutschen Zeitung“. Die Bundesregierung übernehme auch bisher schon rund ein Viertel der Menschen aus Italien. Es sei aber höchste Zeit, eine generelle Lösung zu finden, statt über den Umgang mit jedem Rettungsschiff einzeln zu verhandeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen