Deutscher Schauspielpreis geht an „Bad Banks“-Darsteller

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei Darsteller der ZDF/Arte-Serie „Bad Banks“ sind mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Schauspielerin in einer Hauptrolle ging an Paula Beer. Sie spielt in dem Finanzthriller eine Investmentbankerin. Beers „Bad Banks“-Mitspieler Barry Atsma erhielt die Auszeichnung als bester männlicher Hauptdarsteller. Beer teilt sich ihren Preis mit Schauspielkollegin Rosalie Thomass. Sie wurde für ihre Hauptrolle in dem Kinofilm „Eine unerhörte Frau“ geehrt, wie der Bundesverband Schauspiel mitteilte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen