Deutscher Fußball-Bund kündigt im Fall Özil Stellungnahme an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird an diesem Montag eine Stellungnahme zum Rücktritt von Nationalspieler Mesut Özil veröffentlichen. Dies bestätigte DFB-Präsident Reinhard Grindel am Montag dem Fernsehsender phoenix. Der 92-malige Nationalspieler Özil hatte am Sonntagabend in den sozialen Netzwerken seinen Rücktritt aus dem DFB-Team bekanntgegeben und DFB-Boss Grindel dabei scharf attackiert. Der Verband hielt sich ab diesem Zeitpunkt bedeckt und hatte bis Montagmittag nicht auf Özils Attacke reagiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen