Deutsche Post trennt sich von Vorstand Gerdes

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Post trennt sich nach dem Gewinneinbruch im Brief- und Paketgeschäft von seinem langjährigen Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes. Der 53-Jährige verlässt den Konzern mit sofortiger Wirkung. Gerdes' zuletzt verbliebene Aufgaben als Vorstand für Innovationen wie den Elektro-Lieferwagen Streetscooter soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen. Insgesamt arbeitete Gerdes über 30 Jahre für die Deutsche Post. Dass sich beide Seiten trotzdem trennen, begründete der Konzern mit "unterschiedlichen Auffassungen" über die zukünftige Strategie.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen