Deutsche lehnen Karnevals-Seitensprünge eher ab

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen lehnt es ab, während der Karnevalszeit bei einem Seitensprung eher mal ein Auge zuzudrücken. Auf die Frage: „Ist Fremdgehen im Karneval leichter zu tolerieren als außerhalb der tollen Tage?“, antworteten 83 Prozent der Befragten mit „nein“.

Das ergab eine repräsentative Umfrage unter Frauen und Männern über 14 Jahre des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag von „Bild am Sonntag“. Nur 13 Prozent der Frauen und 12 Prozent der Männer sagten, sie seien zur närrischen Zeit toleranter. Großzügiger zeigten sich immerhin Senioren und Menschen mit notorisch knappem Budget: Sowohl bei den Befragten ab 60 Jahren als auch bei denen mit weniger Einkommen als 1000 Euro netto im Monat ist der Anteil der Seitensprung-Tolerierer an den tollen Tagen mit 28 Prozent mehr als doppelt so hoch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen