Deutsche Beachvolleyballer verpassen WM-Gold

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das junge deutsche Beachvolleyball-Nationalteam Julius Thole und Clemens Wickler hat bei der Heim-WM in Hamburg die Sensation knapp verpasst. Das Duo verlor das Finale 1:2 gegen die Russen Wjatscheslaw Krasilnikow und Oleg Stojanowski. Silber bedeutet dennoch die insgesamt siebte WM-Medaille für Deutschlands Sandvolleyballer. Die beiden Deutschen verschwanden nach der Niederlage zuerst sichtlich niedergeschlagen in ihrer Box, ehe die Zuschauer sie mit lauten Sprechchöre wieder auf den Sandplatz riefen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen