Deutsche Bahn plant Ausstieg aus Glyphosat bis Ende 2022

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn will spätestens ab Ende 2022 auf den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat verzichten. Zudem werde der Einsatz „von sogenannten Bioherbiziden geprüft, sofern diese eine Zulassung erhalten“, heißt es vom Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion. Die Bahn hat den Einsatz des Unkrautvernichters in den vergangenen Jahren eigenen Angaben zufolge bereits reduziert. 2017 hatte die Bahn noch 67 Tonnen Glyphosat eingesetzt. Im vergangenen Jahr war es wegen der Dürre deutlich weniger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen