Deutsche Automanager treffen US-Regierung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Angesichts der von US-Präsident Donald Trump angedrohten Sonderzölle auf Autoimporte werden heute Manager deutscher Autokonzerne im Weißen Haus erwartet. Dort werden sie Wirtschaftsminister Wilbur Ross und den Handelsbeauftragten Robert Lighthizer treffen. US-Präsident Donald Trump wird nach bisherigem Stand selbst nicht an dem Treffen teilnehmen. Nach dpa-Informationen hat die US-Regierung eingeladen, um über die Handelssituation zu diskutieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen