Der Deutsche Comedypreis feiert Jubiläum

Lesedauer: 2 Min
Deutscher Comedypreis
Carolin Kebekus moderierte die Verleihung des Deutschen Comedypreises 2018. (Foto: Henning Kaiser / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Comedypreis wird dieses Jahr 20 Jahre alt. Die Preisverleihung werde am 2. Oktober ab 20.15 Uhr live bei RTL aus Köln übertragen, sagte am Montag eine Sprecherin des Senders.

Pünktlich zum Jahrestag werde es einige Neuerungen geben: So werde diesmal kein klassischer Moderator durch den Abend führen, vielmehr sollen verschiedene Laudatoren und Gäste diese Rolle übernehmen.

Außerdem könnten die Zuschauer erstmals aktiv ihren Lieblingscomedian bestimmen: Durch ein Zuschauer-Voting ab 18. September in der RTL.de-App und auf der Website RTL.de werde der Gewinner in der Kategorie „Beste Komikerin/Bester Komiker“ ermittelt. Nominiert dafür sind Ralf Schmitz, Carolin Kebekus, Martina Hill, Luke Mockridge, Chris Tall und Mario Barth.

Nominiert in der Kategorie „Bestes TV-Soloprogramm“ sind diesmal „Chris Tall live! - Und jetzt ist Papa dran“ (RTL), „Johann König live! Milchbrötchenrechnung“ (RTL), „Olaf Schubert. Sexy forever“ (3sat), „Bastian Bielendorfer: Das Leben ist kein Pausenhof“ (WDR), „Torsten Sträter: Im Rahmen meiner Möglichkeiten“ (3sat).

In der Kategorie „Beste Comedyserie“ hat die „unabhängige Fachjury mit Jurypräsident Hugo Egon Balder“ die Wahl zwischen „Sankt Maik“ (RTL), „Merz gegen Merz“ (ZDF), „Arthurs Gesetz“ (Entertain TV/TNT Comedy), „Klassentreffen - Die Serie“ (One) und „Jerks“ (Joyn/ProSieben).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen